14.01.2018

VIDEO: FORTUNA in Gummersbach!

Der Südstadt-Club konnte sich beim Schauinsland Reisen Cup 2018 Rang 3 sichern.

Im Halbfinale gegen den MSV brachte Michael Kessel die Fortuna per Doppelpack zurück ins Spiel.

Nach einem Last-Second-Erfolg gegen Bielefeld (3:2) und einem 6:3-Kantersieg gegen Kaan-Marienborn schloss Fortuna Köln die Vorrunde als Gruppenerster ab und traf wie bereits vor einem Jahr im Halbfinale auf den MSV Duisburg. Dort schied die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat unglücklich mit 4:5 nach Neunmeterschießen aus. Anschließend traf der Drittligist – ebenfalls wie im Vorjahr – im Shootout um Platz 3 auf Arminia Bielefeld und bielt diesmal das bessere Ende für sich, gewann mit 2:1 und sicherte sich den dritten Platz. Bester Torschütze war Nils Remagen mit vier Treffern, gefolgt von Daniel Keita-Ruel und Michael Kessel, die jeweils zweimal (aus dem Spiel) trafen.

Bild

Arminia Bielefeld - Fortuna Köln (1. Gruppenspiel) - 3:2

Fortuna Köln – 1. FC Kaan-Marienborn (2. Gruppenspiel) - 6:3

Fortuna Köln – MSV Duisburg (Halbfinale) - 4:5 n.N.

Arminia Bielefeld - Fortuna Köln (Neunmeterschießen um Platz 3) - 1:2

Die Stimmen zum Turnier mit Uwe Koschinat und Nils Remagen

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften