24.06.2019

"Nicht marktgerecht": Schalke kommt bei Raman nicht weiter

Der FC Schalke 04 sucht nach einer schwachen Saison mit nur 37 Toren in 34 Spielen händeringend nach einem neuen Stürmer, Benito Raman soll das Sturmvakuum bei den Königsblauen füllen. Doch das Ringen um den Wunschkandidaten, der in Düsseldorf unter Vertrag steht, gestaltet sich zäh. Fortuna-Vorstandsboss Thomas Röttgermann erklärt, weshalb der Transfer ins Stocken geraten ist.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren