04.12.2019

Unions Bülter weiß: "Köln steht unter Druck"

Als sich der 1. FC Union Berlin und der 1. FC Köln Ende Januar im Zweitliga-Spitzenspiel (2:0) gegenüberstanden, waren die Gäste aus der Domstadt Favorit - und Marius Bülter noch beim 1. FC Magdeburg unter Vertrag. Dinge ändern sich. Deshalb spielt Bülter beim Wiedersehen der beiden Aufsteiger am Sonntag auch aufseiten der diesmal favorisierten Köpenicker, Köln ist Außenseiter - und "steht unter Druck", wie Bülter sagt.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren