Heimmacht TFG Nippes 78

Kreisliga C - Staffel 1: TFG Nippes 78 – SV Agrippina Köln II (Sonntag, 14:30 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:01 Uhr

Die Zweitvertretung von Agrippina sollte vor dem kommenden Gegner TFG Nippes 78 gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Nippes 78 tritt mit breiter Brust an, wurde doch der CfB Ford Niehl II zuletzt mit 3:2 besiegt. Der SVA II strich am Sonntag drei Zähler gegen den GSK Galatasaray Köln ein (2:0).

Die TFG kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (6-1-0). Die Offensivabteilung des Ligaprimus funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 45-mal zu. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Heimmannschaft mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis.

In der Fremde sammelte der SV Agrippina Köln II erst vier Zähler. Die formschwache Abwehr, die bis dato 54 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gasts in dieser Saison. Nach 14 Spielen verbucht Agrippina II zwei Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite.

Die Spielzeit des SVA II war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann der SV Agrippina Köln II den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt die TFG Nippes 78 doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Agrippina II schafft es mit acht Zählern derzeit nur auf Platz 15, während Nippes 78 21 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Die letzten sechs Spiele hat die TFG alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem SVA II, diesen Lauf zu beenden?

Formstärke und Tabellenposition sprechen für die TFG Nippes 78. Dem SV Agrippina Köln II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren