Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

Kreisliga C - Staffel 3: FC Hellas Leverkusen – FC Germania Zündorf II (Sonntag, 14:30 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:01 Uhr

Der FC Hellas Leverkusen muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht FC Germania Zündorf II empfangen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Hellas ernüchternd. Gegen den SV Mevlana Porz kassierte man eine 2:5-Niederlage. Der FC Germania Zündorf II dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch Bosna Köln zuletzt mit 4:0 abgefertigt.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den FCH wie am Schnürchen (5-0-2). Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Gastgeber mit ansonsten acht Siegen und einem Remis. Mit dem Gewinnen tat sich der FC Hellas Leverkusen zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Bisher verbuchte die Reserve von Zündorf neunmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und vier Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gäste – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Insbesondere den Angriff von Germania II gilt es für Hellas in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der FC Germania Zündorf II den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus.

Gegen Zündorf II rechnet sich der FCH insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Germania II leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren