06.12.2019

Behält Buisdorf II Rückenwind?

Kreisliga C - Staffel 6: TuS Buisdorf II – SpVg Lülsdorf-Ranzel III (Sonntag, 12:45 Uhr)

SpVg Lülsdorf-Ranzel III will die Erfolgsserie von drei Siegen bei der Zweitvertretung des TuS ausbauen. Der TuS Buisdorf II dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch TV Rott II zuletzt mit 8:0 abgefertigt. Am letzten Sonntag holte SpVg Lülsdorf-Ranzel III drei Punkte gegen den Wahlscheider SV III (3:0).

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Buisdorf II. Auf heimischem Rasen schnitten die Gastgeber jedenfalls ziemlich schwach ab (2-1-2). Die Verteidigung des TuS II wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst zwölfmal bezwungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den TuS Buisdorf II – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Offensivabteilung von SpVg Lülsdorf-Ranzel III funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 49-mal zu. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gast dar.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 3,92 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander. Auch wenn Buisdorf II mit zwei Niederlagen seltener verlor, steht SpVg Lülsdorf-Ranzel III mit 27 Punkten auf Platz drei und damit vor dem TuS II.

Der TuS Buisdorf II oder SpVg Lülsdorf-Ranzel III? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren