Fortsetzung für die Erfolgsserie von Würzburg?

3. Liga: FSV Zwickau – Würzburger Kickers (Samstag, 14:00 Uhr)

27. Februar 2020, 18:01 Uhr

Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr trifft der FSV Zwickau auf Würzburg. Das letzte Ligaspiel endete für Zwickau mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen 1. FC Kaiserslautern. Letzte Woche gewannen die Würzburger Kickers gegen die Eintracht Braunschweig mit 3:1. Damit liegt der FWK mit 37 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte der FSV Zwickau auswärts einen 2:0-Sieg verbucht.

Die Leistungssteigerung des Heimteams lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo Zwickau einen deutlich verbesserten achten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 14 ab. Die passable Form des FSV Zwickau belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Abwehr ist mit bislang 44 Gegentreffern nicht das Prunkstück von Würzburg, dafür schloss aber der Angriff 46-mal erfolgreich vor dem gegnerischen Tor ab. Der fünfte Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte der Gäste. Zuletzt lief es recht ordentlich für den FWK – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Als bequemer Gegner gilt Zwickau nicht. 56 Gelbe Karten kassierte der FSV Zwickau schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für die Würzburger Kickers demnach nicht werden. Auch wenn der FSV Zwickau mit neun Niederlagen seltener verlor, steht Würzburg mit 37 Punkten auf Platz acht und damit vor Zwickau.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe