Hannover rückt auf Platz zwölf vor

2. Bundesliga: Hannover 96 – Holstein Kiel, 3:1 (1:0)

03. März 2020, 00:34 Uhr

Bei Hannover 96 gab es für Holstein Kiel nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 1:3. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Hannover die Nase vorn. Der knappe 2:1-Erfolg im Hinspiel hatte seinerzeit der Heimmannschaft Glücksgefühle beschert.

25.200 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Hannover 96 schlägt – bejubelten in der elften Minute den Treffer von John Guidetti zum 1:0. Hannover nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Zum Seitenwechsel ersetzte Edgar Prib von Hannover 96 seinen Teamkameraden Marvin Bakalorz. Ab der 58. Minute bereicherte der für Cedric Teuchert eingewechselte Philipp Ochs Hannover im Vorwärtsgang. Jae-Sung Lee beförderte das Leder zum 1:1 von Kiel in die Maschen (68.). Dass Hannover 96 in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Ochs, der in der 80. Minute zur Stelle war. Holstein drängte auf den Ausgleich und brachte mit Finn Porath für Aleksandar Ignjovski einen nominellen Angreifer (81.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Holstein Kiel noch einen Doppelwechsel vor, sodass Dominik Schmidt und David Atanga für Darko Todorovic und Alexander Bieler weiterspielten (86.). Hannover baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Henrik Weydandt in der 90. Minute traf. Am Schluss siegte Hannover 96 gegen Kiel.

Die Trendkurve von Hannover geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 14, mittlerweile hat man Platz zehn der Rückrundentabelle inne. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Hannover 96 in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Sieben Siege, acht Remis und neun Niederlagen hat Hannover momentan auf dem Konto. Hannover 96 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Bei Holstein präsentierte sich die Abwehr angesichts 37 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (37). Holstein Kiel rangiert mit 33 Zählern auf dem achten Platz des Tableaus. Neun Siege, sechs Remis und neun Niederlagen hat Kiel derzeit auf dem Konto. Die Situation bei Holstein bleibt angespannt. Gegen Hannover kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Am Freitag, den 06.03.2020, tritt Hannover 96 bei 1. FC Nürnberg an (18:30 Uhr), zwei Tage später (13:30 Uhr) genießt Holstein Kiel Heimrecht gegen SpVgg Greuther Fürth.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften