Ingolstadt schwächelt

3. Liga: Hallescher FC – FC Ingolstadt (Sonntag, 14:00 Uhr)

06. März 2020, 09:00 Uhr

Halle will gegen Ingolstadt die schwarze Serie von sechs Niederlagen beenden. Bei der Sonnenhof Großaspach gab es für den HFC am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich FC Ingolstadt auf eigener Anlage mit 0:1 dem FC Viktoria Köln geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatte der Hallescher FC die Nase vorn und feierte einen knappen 3:2-Sieg.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Halle sind 16 Punkte aus 13 Spielen. Die Heimmannschaft ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr der HFC bisher ein. Nach 26 Spielen verbucht der Hallescher FC neun Siege, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen auf der Habenseite. Halle entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich.

Ingolstadt wartet mit einer Bilanz von insgesamt elf Erfolgen, acht Unentschieden sowie sieben Pleiten auf. Die Gäste kamen in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur drei Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den fünften Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der HFC schafft es mit 32 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während FC Ingolstadt neun Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Mit Ingolstadt trifft der Hallescher FC auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe