Macht Auweiler-Esch weiter Plätze gut?

Kreisliga B - Staffel 1: SV Auweiler-Esch – TFC Köln (Sonntag, 15:00 Uhr)

06. März 2020, 12:01 Uhr

Am Sonntag bekommt es der SV Auweiler-Esch mit dem TFC Köln zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Letzte Woche gewann der SVA gegen den SC Blau-Weiß Köln II mit 2:0. Somit nimmt Auweiler-Esch mit 21 Punkten den elften Tabellenplatz ein. Der TFC dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TuS Ehrenfeld zuletzt mit 8:2 abgefertigt. Das Hinspiel hatte der TFC Köln deutlich mit 4:1 für sich entschieden.

Die Bilanz des SV Auweiler-Esch nach 16 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, drei Remis und sieben Pleiten zusammen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Heimmannschaft – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Saison des TFC verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt haben die Gäste acht Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Der TFC Köln tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Auweiler-Esch sein: Der TFC versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. In der Fremde ruft der TFC Köln die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim SVA? Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Der SV Auweiler-Esch hat mit dem TFC im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren