Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

Kreisliga C - Staffel 7: TSV Germania Windeck II – SV Buchholz II (Sonntag, 12:30 Uhr)

13. März 2020, 09:01 Uhr

Die Zweitvertretung des TSV Germania Windeck will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen die Reserve des SV Buchholz ausbauen. Windeck II tritt mit breiter Brust an, wurde doch der FSV Neunkirchen-Seelscheid III zuletzt mit 3:1 besiegt. Buchholz II siegte im letzten Spiel und hat nun 31 Punkte auf dem Konto. Die Fans der Heimmannschaft hatten im Hinspiel beim 2:1 einen Erfolg für die Gäste bejubelt.

Der TSV II verbuchte acht Siege, fünf Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für das Heimteam – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Neun Erfolge, vier Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den SVB II zu Buche. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Buchholz II dar.

Aufpassen sollte Buchholz II auf die Offensivabteilung des TSV Germania Windeck II, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Wie der dritte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der SVB II auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der SV Buchholz II für das Gastspiel bei Windeck II etwas ausrechnet. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus.

Der TSV II oder Buchholz II? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren