Oberhausen rückt auf Platz 15 vor

Regionalliga West: Rot-Weiß Oberhausen – Sportfreunde Lotte, 3:1 (1:0)

22. Oktober 2020, 00:52 Uhr

Bei Rot-Weiß Oberhausen holte sich der Sportfreunde Lotte eine 1:3-Schlappe ab. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Oberhausen die Nase vorn.

Maik Odenthal brachte sein Team in der 31. Minute nach vorn. Ein Tor mehr für RWO machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Sven Kreyer schoss die Kugel zum 2:0 für die Heimmannschaft über die Linie (46.). Luca Menke beförderte das Leder zum 1:2 von Lotte in die Maschen (60.). Für das dritte Tor von Rot-Weiß Oberhausen war Nils Winter verantwortlich, der in der 62. Minute das 3:1 besorgte. In den 90 Minuten war Oberhausen im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als die SFL und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Für RWO gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von fünf Punkten aus vier Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durch den Erfolg rückte Rot-Weiß Oberhausen auf die 15. Position der Regionalliga West vor.

23 Gegentreffer musste der Sportfreunde Lotte im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. In der Defensivabteilung des Gasts knirscht es gewaltig, weshalb Lotte weiter im Schlamassel steckt.

Zwei Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat Oberhausen momentan auf dem Konto. Nun mussten sich die SFL schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Für RWO geht es schon am Samstag bei Rot-Weiss Essen weiter. Für den Sportfreunde Lotte geht es schon am Samstag weiter, wenn man die Reserve des FC Schalke 04 empfängt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema