Hamburger SV peilt den Dreier an

2. Bundesliga: Hamburger SV – FC St. Pauli (Freitag, 18:30 Uhr)

29. Oktober 2020, 13:00 Uhr

St. Pauli will im Spiel bei Hamburger SV nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. HSV hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man die Würzburger Kickers mit 3:1. Das letzte Ligaspiel endete für FC St. Pauli mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen SV Darmstadt 98.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-0) dürfte Hamburger SV selbstbewusst antreten. Das Heimteam nimmt mit der maximalen Ausbeute von 15 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle ein. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von HSV stets gesorgt, mehr Tore als Hamburger SV (13) markierte nämlich niemand in der 2. Bundesliga.

Auf fremdem Terrain reklamierte St. Pauli erst zwei Zähler für sich. Mehr als Platz neun ist für den Gast gerade nicht drin. Die Stärke von FC St. Pauli liegt in der Offensive – mit insgesamt zehn erzielten Treffern. Ein Sieg und drei Remis stehen einer Pleite in der Bilanz von St. Pauli gegenüber. Mit dem Gewinnen tat sich FC St. Pauli zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit HSV hat St. Pauli – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Hamburger SV erzielte in dieser Saison bereits 13 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für HSV. FC St. Pauli bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften