Schafft Kaiserslautern ersten Erfolg auf eigenem Platz?

3. Liga: 1. FC Kaiserslautern – 1. FC Magdeburg (Samstag, 14:00 Uhr)

12. November 2020, 18:01 Uhr

Kaiserslautern will wichtige Punkte im Kellerduell gegen Magdeburg holen. 1. FC Kaiserslautern schlug den FSV Zwickau am Samstag mit 2:1 und hat somit Rückenwind. Letzte Woche gewann der 1. FC Magdeburg gegen FC Bayern München II mit 2:1. Somit nimmt der FCM mit sieben Punkten den 19. Tabellenplatz ein.

Daheim hat Kaiserslautern die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Wo beim Heimteam der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die acht erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Am liebsten teilt 1. FC Kaiserslautern die Punkte. Da man aber auch schon dreimal verlor, befindet sich die Mannschaft derzeit in der Abstiegszone. Die volle Punkteausbeute sprang für Kaiserslautern in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Auf fremden Plätzen läuft es für Magdeburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Hintermannschaft des Gasts steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 17 Gegentore kassierte der FCM im Laufe der bisherigen Saison. Bisher verbuchte der 1. FC Magdeburg zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und sechs Niederlagen.

Magdeburg liegt 1. FC Kaiserslautern dicht auf den Fersen und könnte Kaiserslautern bei einem Sieg in der Tabelle überholen.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe