Doch noch gepunktet: Treffer von Vollmann reicht zum Remis

3. Liga: Hallescher FC – Hansa Rostock, 1:1 (1:0)

14. November 2020, 23:31 Uhr

Am Samstag kam der Hansa Rostock beim Hallescher FC nicht über ein 1:1 hinaus. Halle zog sich gegen Hansa achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

In der Anfangsphase schaffte es keines der beiden Teams, sich eine Chance zu erarbeiten. Terrence Boyd brachte sein Team in der 25. Minute nach vorn. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der HFC einen knappen Vorsprung herausgespielt. Korbinian Vollmann versenkte den Ball in der 51. Minute im Netz des Gastgebers. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der Hallescher FC und der FCH die Punkte teilten.

Halle muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Ein Punkt reichte dem HFC, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun zehn Punkten steht der Hallescher FC auf Platz 14. Drei Siege, ein Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Halle bei.

Durch den Teilerfolg verbesserte sich der Hansa Rostock im Klassement auf Platz vier. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Gäste. Insgesamt erst neunmal gelang es dem Gegner, Hansa zu überlisten. Nur einmal gab sich der FCH bisher geschlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der Hansa Rostock seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Der HFC gastiert kommenden Dienstag (19:00 Uhr) beim MSV Duisburg. Auf heimischem Terrain empfängt Hansa im nächsten Match Dynamo Dresden.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe