Ein Mann, ein Punkt: Papadopoulos sichert das Remis

3. Liga: Hallescher FC – 1. FC Kaiserslautern, 1:1 (0:1)

21. November 2020, 23:30 Uhr

Halle und 1. FC Kaiserslautern verließen den Platz beim Endstand von 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Kenny Prince Redondo brachte den HFC in der zwölften Minute ins Hintertreffen. Komfortabel war die Pausenführung von Kaiserslautern nicht, aber immerhin gingen die Gäste mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Das 1:1 des Hallescher FC bejubelte Antonios Papadopoulos (53.). Am Ende trennten sich der Gastgeber und 1. FC Kaiserslautern schiedlich-friedlich.

Seit vier Spielen wartet Halle schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Kaiserslautern holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nur einmal ging 1. FC Kaiserslautern in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mit diesem Unentschieden verpasste der Hallescher FC die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich der HFC trotzdem und steht nun auf Rang 13. Auch wenn Kaiserslautern mit drei Niederlagen seltener verlor, steht Halle mit zwölf Punkten auf Platz 13 und damit vor 1. FC Kaiserslautern.

Der HFC stellt sich am Dienstag (19:00 Uhr) beim KFC Uerdingen 05 vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Kaiserslautern den VfB Lübeck.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe