Negativserie bei Viktoria

3. Liga: Hallescher FC – FC Viktoria Köln, 2:0 (0:0)

28. November 2020, 23:32 Uhr

Beim Hallescher FC holte sich der FC Viktoria Köln eine 0:2-Schlappe ab. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Halle die Nase vorn.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Terrence Boyd glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den HFC (69./82.). Am Schluss gewann der Hallescher FC gegen Viktoria.

Für Halle gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte das Heimteam im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der HFC seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Die Viktoria rutschte mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. Die Gäste mussten schon 21 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Die Leistungskurve des FC Viktoria Köln zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Am Mittwoch empfängt der Hallescher FC die SpVgg Unterhaching. Nächsten Samstag (14:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen von Viktoria mit 1860 München.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe