Wiedenbrück will Trend fortsetzen

Regionalliga West: SC Wiedenbrück 2000 – Borussia Mönchengladbach II (Mittwoch, 18:30 Uhr)

01. Dezember 2020, 15:01 Uhr

Die Zweitvertretung der Borussia Mönchengladbach will nach vier Spielen ohne Sieg beim SC Wiedenbrück 2000 endlich wieder einen Erfolg landen. Letzte Woche gewann der SCW gegen Wuppertaler SV mit 1:0. Damit liegt Wiedenbrück mit 20 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Gegen den Fortuna Köln war für Mönchengladbach II im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Beim SC Wiedenbrück 2000 präsentierte sich die Abwehr angesichts 23 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (27). Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Wiedenbrück sind elf Punkte aus acht Spielen. Die Gastgeber verbuchten vier Siege, acht Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SCW.

Fünf Siege und drei Remis stehen fünf Pleiten in der Bilanz von BMG II gegenüber. Kein einziger Sieg in den letzten vier Spielen! Die Gäste kommen seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Während der SC Wiedenbrück 2000 mit 20 Punkten derzeit Platz neun innehat, liegt die Borussia Mönchengladbach II mit zwei Punkten weniger gleich dahinter auf Platz zehn auf der Lauer.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema