Hallescher FC im Aufwärtstrend

3. Liga: Hallescher FC – SpVgg Unterhaching, 2:0 (1:0)

02. Dezember 2020, 23:31 Uhr

Der Hallescher FC errang am Mittwoch einen 2:0-Sieg über die SpVgg Unterhaching. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Halle wurde der Favoritenrolle gerecht.

Für den Führungstreffer des Heimteams zeichnete Terrence Boyd verantwortlich (34.). Zur Pause wusste der HFC eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Boyd schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (53.). Mit dem Ende der Spielzeit strich der Hallescher FC gegen Unterhaching die volle Ausbeute ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Halle im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der HFC momentan auf dem Konto. Sechs Spiele ist es her, dass der Hallescher FC zuletzt eine Niederlage kassierte.

Die SpVgg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Wo bei den Gästen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die elf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der SpVgg Unterhaching alles andere als positiv. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Unterhaching auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Für Halle geht es schon am Sonntag beim SC Verl weiter. Das nächste Mal ist die SpVgg am 05.12.2020 gefordert, wenn man bei Türkgücü München antritt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe