Dynamo baut Serie aus

3. Liga: Hallescher FC – Dynamo Dresden, 1:3 (1:2)

12. Dezember 2020, 23:30 Uhr

Dynamo Dresden erreichte einen 3:1-Erfolg beim Hallescher FC. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Dynamo wurde der Favoritenrolle gerecht.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Julian Derstroff sein Team in der siebten Minute. In der 26. Minute brachte Yannick Stark den Ball im Netz von Halle unter. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Robin Becker für Dynamo Dresden zur Führung (45.). Kurz vor Schluss traf der Gast (90.). Letzten Endes ging Dynamo Dresden im Duell mit dem Hallescher FC als Sieger hervor.

Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt Halle den neunten Platz in der Tabelle ein. Die Stärke des Gastgebers liegt in der Offensive – mit insgesamt 20 erzielten Treffern. Sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der HFC derzeit auf dem Konto. Die Situation beim Hallescher FC bleibt angespannt. Gegen Dynamo kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Dynamo Dresden macht es sich auf den Aufstiegsrängen gemütlich. Bei Dynamo greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal zwölf Gegentoren stellt Dynamo Dresden die beste Defensive der 3. Liga. Die bisherige Spielzeit von Dynamo ist weiter von Erfolg gekrönt. Dynamo Dresden verbuchte insgesamt neun Siege und zwei Remis und musste erst vier Niederlagen hinnehmen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Dynamo seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sechs Spiele ist es her.

Am nächsten Dienstag reist Halle zu Türkgücü München, zeitgleich empfängt Dynamo Dresden den SC Verl.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe