Rückrundenauftakt für Alemannia

Regionalliga West: Borussia Dortmund II – TSV Alemannia Aachen (Sonntag, 15:00 Uhr)

15. Januar 2021, 12:00 Uhr

Am Sonntag geht es für die Alemannia zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist die Zweitvertretung von Dortmund nun ohne Niederlage. Zuletzt spielte der BVB II unentschieden – 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf II. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der TSV kürzlich gegen SV Straelen zufriedengeben. Im ersten Duell hatte beim 1:0 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten von Borussia Dortmund II gegeben.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-4-1) dürfte das Heimteam selbstbewusst antreten. Nach 19 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für Dortmund II 44 Zähler zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des BVB II stets gesorgt, mehr Tore als Borussia Dortmund II (48) markierte nämlich niemand in der Regionalliga West. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Dortmund II.

Mit 27 Zählern aus 18 Spielen steht der TSV Alemannia Aachen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Offensive der Gäste zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 15 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Das bisherige Abschneiden der Alemannia: sieben Siege, sechs Punkteteilungen und fünf Misserfolge. Die passable Form des TSV belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Besonderes Augenmerk sollte der TSV Alemannia Aachen auf die Offensive des BVB II legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Dieses Spiel wird für die Alemannia sicher keine leichte Aufgabe, da Borussia Dortmund II 17 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema