Kein Sieger im Kellerduell

2. Bundesliga: Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig, 0:0 (0:0)

15. Januar 2021, 23:30 Uhr

Im Spiel Würzburger Kickers gegen die Eintracht Braunschweig trennten sich die Gegner mit einem 0:0-Remis. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Letztlich trennten sich die Würzburger Kickers und Braunschweig remis.

Würzburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit lediglich neun Zählern aus 16 Partien steht das Heimteam auf einem Abstiegsplatz. Im Angriff weist der FWK deutliche Schwächen auf, was die nur 18 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Zwei Siege, drei Remis und elf Niederlagen haben die Würzburger Kickers derzeit auf dem Konto. Vom Glück verfolgt war Würzburg in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Mit lediglich 14 Zählern aus 16 Partien steht der BTSV auf dem Abstiegsrelegationsrang. Mit nur 14 Treffern stellt der Gast den harmlosesten Angriff der 2. Bundesliga. Drei Siege, fünf Remis und acht Niederlagen hat die Eintracht Braunschweig momentan auf dem Konto. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Braunschweig kann einfach nicht gewinnen.

Am nächsten Samstag reist der FWK zu SC Paderborn, zeitgleich empfängt der BTSV Hamburger SV.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema