Wiedenbrück verdirbt Essen die Laune

Regionalliga West: SC Wiedenbrück 2000 – Rot-Weiss Essen, 0:0 (0:0)

16. Januar 2021, 23:31 Uhr

Der SC Wiedenbrück 2000 spuckte Rot-Weiss Essen in die Suppe und knöpfte dem favorisierten Team ein 0:0-Remis ab. Wiedenbrück stellte sich einer schweren Aufgabe und konnte schließlich erhobenen Hauptes vom Feld gehen. Vor eigener Kulisse hatte Essen beim 1:1 im Hinspiel einen Zähler geholt.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Schließlich pfiff Exuzidis (Herne) das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Der SCW besetzt momentan mit 26 Punkten den 13. Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 29:29 ausgeglichen. Das Heimteam verbuchte insgesamt fünf Siege, elf Remis und fünf Niederlagen. Der SC Wiedenbrück 2000 rutschte weiter ab und bleibt auch im fünften Spiel in Folge ohne Dreier.

Mit 51 Zählern führt der RWE das Klassement der Regionalliga West souverän an. Prunkstück der Gäste ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst zwölf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Rot-Weiss Essen ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile 15 Siege und sechs Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Spielen ließ sich Essen selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Kommende Woche tritt Wiedenbrück beim FC Wegberg-Beeck an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt der RWE Heimrecht gegen den Bonner SC.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema