Kellerkinder unter sich

3. Liga: MSV Duisburg – 1. FC Magdeburg (Mittwoch, 19:00 Uhr)

19. Januar 2021, 15:00 Uhr

Der 1. FC Magdeburg will wichtige Punkte im Kellerduell beim MSV Duisburg holen. Duisburg tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SV Meppen zuletzt mit 1:0 besiegt. Zuletzt kam Magdeburg zu einem 2:0-Erfolg über die SpVgg Unterhaching.

Daheim hat der MSV die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Gastgeber liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 30 Gegentreffer fing. Zuletzt gewann Duisburg etwas an Boden. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte der Tabellenletzte in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der MSV Duisburg diesen Trend fortsetzen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FCM bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Gast das Problem. Erst 15 Treffer markierte der 1. FC Magdeburg – kein Team der 3. Liga ist schlechter. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Magdeburg in den vergangenen fünf Spielen.

Beide Teams stehen mit 15 Punkten da. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe