Braunschweig vor schwerer Aufgabe

2. Bundesliga: VfL Bochum – Eintracht Braunschweig (Sonntag, 13:30 Uhr)

12. Februar 2021, 09:02 Uhr

Braunschweig steht bei VfL Bochum eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche siegte VfL Bochum gegen den VfL Osnabrück mit 2:1. Somit belegt VfL Bochum mit 39 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des BTSV ernüchternd. Gegen Hannover 96 kassierte man eine 1:2-Niederlage. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Die Eintracht Braunschweig siegte nur knapp mit 2:1.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (6-2-2) wird VfL Bochum diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Defensive des Heimteams (22 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 2. Bundesliga zu bieten hat. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von VfL Bochum mit ansonsten zwölf Siegen und drei Remis. Die passable Form von VfL Bochum belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte Braunschweig. Die Gäste befinden sich derzeit im Tabellenkeller. Die Offensive des BTSV zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 19 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Zwischenbilanz der Eintracht Braunschweig liest sich wie folgt: vier Siege, fünf Remis und elf Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Braunschweig lediglich einmal die Optimalausbeute.

Mit VfL Bochum hat der BTSV – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. VfL Bochum erzielte in dieser Saison bereits 38 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga.

Die Eintracht Braunschweig muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen VfL Bochum etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Braunschweig lediglich der Herausforderer.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema