Macht Hansa seine Hausaufgaben?

3. Liga: Hansa Rostock – SV Waldhof Mannheim (Samstag, 14:00 Uhr)

18. Februar 2021, 18:01 Uhr

Am Samstag geht es für SV Waldhof Mannheim zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der Hansa Rostock nun ohne Niederlage. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Hansa kürzlich gegen 1860 München zufriedengeben. Am vergangenen Samstag ging Waldhof Mannheim leer aus – 0:1 gegen den Wehen Wiesbaden. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte der FCH ein Tor mehr erzielt und mit dem 2:1 so das bessere Ende für sich.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-2-2) dürfte die Heimmannschaft selbstbewusst antreten. Der Hansa Rostock nimmt mit 39 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Hansa holte aus den bisherigen Partien elf Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen. Der FCH tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Während sich die Abteilung Attacke mit 35 Toren als treffsicher erweist, präsentiert sich die Defensive von SVW angesichts 36 Gegentreffer noch löchrig. Mit 33 Zählern aus 24 Spielen steht der Gast momentan im Mittelfeld der Tabelle. SV Waldhof Mannheim wartet mit einer Bilanz von insgesamt acht Erfolgen, neun Unentschieden sowie sieben Pleiten auf.

Waldhof Mannheim hat mit dem Hansa Rostock im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe