Magdeburg schlägt Viktoria im Kellerduell

3. Liga: FC Viktoria Köln – 1. FC Magdeburg, 2:4 (1:2)

02. März 2021, 23:30 Uhr

Der 1. FC Magdeburg entschied das Kellerduell gegen den FC Viktoria Köln mit 4:2 für sich. Das Hinspiel war mit einem 2:0-Sieg von Viktoria bei Magdeburg geendet.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften so weit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Kai Klefisch sein Team in der 19. Minute. In der 37. Minute erzielte Andreas Müller das 1:1 für den FCM. Kai Brünker stellte die Weichen für die Gäste auf Sieg, als er in Minute 39 mit dem 2:1 zur Stelle war. Zur Pause war der 1. FC Magdeburg im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Raphael Obermair versenkte die Kugel zum 3:1 (53.). Baris Atik vollendete zum fünften Tagestreffer in der 79. Spielminute. Mike Wunderlich ließ sich in der 83. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:4 für die Viktoria. Im Endeffekt kassierte das Heimteam gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eine schmerzliche Niederlage.

43 Gegentreffer hat der FC Viktoria Köln mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der 3. Liga. Viktoria findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 16. Sieben Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen hat die Viktoria momentan auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim FC Viktoria Köln noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Magdeburg holte auswärts bisher nur 15 Zähler. Der FCM krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 18. Sechs Siege, sechs Remis und 14 Niederlagen hat der 1. FC Magdeburg derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Begegnungen holte Magdeburg insgesamt nur drei Zähler.

Das nächste Mal ist Viktoria am 06.03.2021 gefordert, wenn man beim VfB Lübeck antritt. Am 06.03.2021 empfängt der FCM in der nächsten Partie SV Waldhof Mannheim.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe