Zwickau siegt souverän

3. Liga: FSV Zwickau – SC Verl, 3:0 (2:0)

05. März 2021, 23:31 Uhr

Der SC Verl konnte dem FSV Zwickau nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Zwickau den maximalen Ertrag. Das Hinspiel hatte ohne einen Sieger auskommen müssen. Die Mannschaften waren mit einem 1:1-Unentschieden auseinandergegangen.

Der FSV Zwickau ging durch Nils Miatke in der ersten Minute in Führung. Ronny König erhöhte für den Gastgeber auf 2:0 (27.). Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. Für ruhige Verhältnisse sorgte Zwickau, als man das 3:0 besorgte (64.). Als Referee Haslberger (St. Wolfgang) die Begegnung beim Stand von 3:0 letztlich abpfiff, hatte der FSV Zwickau die drei Zähler unter Dach und Fach.

Auf dem 19. Platz der Hinserie nahm man von Zwickau wenig Notiz. Der aktuell fünfte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FSV Zwickau in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Neun Siege, sechs Remis und zehn Niederlagen hat Zwickau derzeit auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim FSV Zwickau noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Beim SCV präsentierte sich die Abwehr angesichts 39 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (47). Trotz der Schlappe behält der Gast den achten Tabellenplatz bei. Der SC Verl verbuchte insgesamt zehn Siege, sieben Remis und acht Niederlagen. Die Situation bei Verl bleibt angespannt. Gegen Zwickau kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Am Mittwoch muss der FSV Zwickau bei 1. FC Saarbrücken ran, zeitgleich wird der SCV von der Zweitvertretung von FC Bayern München in Empfang genommen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften