Hrgota macht den Aufstieg greifbar

2. Bundesliga: Jahn Regensburg – SpVgg Greuther Fürth, 1:2 (0:1)

17. März 2021, 23:30 Uhr

SpVgg Greuther Fürth errang am Mittwoch einen 2:1-Sieg über den Jahn Regensburg. Einen packenden Auftritt legte Fürth dabei jedoch nicht hin. Im Hinspiel hatte der Gast die Oberhand behalten und einen 3:1-Erfolg davongetragen.

Branimir Hrgota brachte SpVgg Greuther Fürth in der 13. Minute in Front. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Hrgota schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (64.). Jann George traf zum 1:2 zugunsten von Jahn Regensburg (67.). In den 90 Minuten war Fürth im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der Jahn und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Nach 24 absolvierten Begegnungen nimmt der Jahn Regensburg den 13. Platz in der Tabelle ein. Das Heimteam verbuchte insgesamt sieben Siege, acht Remis und neun Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass Jahn Regensburg in dieser Zeit nur einmal gewann.

Die Trendkurve von SpVgg Greuther Fürth geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang fünf, mittlerweile hat man Platz eins der Rückrundentabelle inne. Fürth belegt mit 46 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. SpVgg Greuther Fürth sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 13 summiert. In der Bilanz kommen noch sieben Unentschieden und fünf Niederlagen dazu.

Das nächste Mal ist der Jahn am 21.03.2021 gefordert, wenn man bei den Würzburger Kickers antritt. Für Fürth geht es schon am Sonntag weiter, wenn man 1. FC Nürnberg empfängt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema