Albers rettet Unentschieden

2. Bundesliga: Würzburger Kickers – Jahn Regensburg, 1:1 (1:0)

21. März 2021, 23:30 Uhr

Der Jahn Regensburg ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen die Würzburger Kickers hinausgekommen. Würzburg zog sich gegen Jahn Regensburg achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel war mit 2:1 zugunsten des Jahn ausgegangen.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Ridge Munsy sein Team in der 22. Minute. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Das 1:1 des Jahn Regensburg stellte Andreas Albers sicher (75.). Beim Abpfiff durch den Referee Dr. Jöllenbeck (Freiburg) stand es zwischen dem FWK und Jahn Regensburg pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Die Würzburger Kickers müssen sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber besetzt mit 16 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit erschreckenden 52 Gegentoren stellt Würzburg die schlechteste Abwehr der Liga. Vier Siege, vier Remis und 17 Niederlagen hat der FWK momentan auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die Würzburger Kickers nur eines der letzten fünf Spiele gewannen.

Der Jahn bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 13. Die Gäste verbuchten insgesamt sieben Siege, neun Remis und neun Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der Jahn Regensburg in dieser Zeit nur einmal gewann.

Für die Mannschaften steht nun erst einmal eine Pause an, bevor Würzburg am 04.04.2021 auf SV Sandhausen trifft und Jahn Regensburg gegen den FC Erzgebirge Aue spielt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema