Viktoria baut Serie aus

3. Liga: FSV Zwickau – FC Viktoria Köln, 1:2 (0:0)

11. April 2021, 23:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Viktoria mit 2:1 gegen den FSV Zwickau gewann. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel war unentschieden mit 1:1 geendet.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Moritz Fritz brach für die Viktoria den Bann und markierte in der 61. Minute die Führung. Michael Schultz brachte den Ball zum 2:0 zugunsten des Gasts über die Linie (69.). In der Nachspielzeit (90.) gelang dem Heimteam der Anschlusstreffer. Letzten Endes holte Viktoria gegen Zwickau drei Zähler.

Elf Siege, acht Remis und zwölf Niederlagen hat der FSV Zwickau momentan auf dem Konto. Die vergangenen Spiele waren für Zwickau nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Die Stärke der Viktoria liegt in der Offensive – mit insgesamt 42 erzielten Treffern. Mit zwölf Siegen weist die Bilanz des FC Viktoria Köln genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich Viktoria in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Mit diesem Sieg zog die Viktoria am FSV Zwickau vorbei auf Platz neun. Zwickau fiel auf die zehnte Tabellenposition.

Nächster Prüfstein für den FSV Zwickau ist der 1. FC Magdeburg auf gegnerischer Anlage (Samstag, 14:00). Der FC Viktoria Köln misst sich zur selben Zeit mit dem Hallescher FC.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe