Deutlicher Erfolg gegen Freiburg

1. Bundesliga: Hertha BSC – SC Freiburg, 3:0 (2:0)

06. Mai 2021, 23:30 Uhr

Mit 0:3 verlor SC Freiburg am vergangenen Donnerstag deutlich gegen Hertha BSC. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Hertha BSC den maximalen Ertrag. Im Hinspiel hatten sich die Gastgeber als keine große Hürde erwiesen und mit 1:4 verloren.

Für den Führungstreffer von Hertha BSC zeichnete Krzysztof Piatek verantwortlich (13.). In der 22. Minute erhöhte Peter Pekarik auf 2:0 für Hertha BSC. Die Hintermannschaft von Freiburg ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Der dritte Streich von Hertha BSC war Nemanja Radonjic vorbehalten (85.). Schlussendlich verbuchte Hertha BSC gegen SC Freiburg einen überzeugenden Heimerfolg.

In der Schlussphase der Saison befindet sich Hertha BSC in der Tabelle über dem ominösen Strich. Hertha BSC bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, neun Unentschieden und 14 Pleiten. Hertha BSC kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Kurz vor Saisonende steht Freiburg mit 41 Punkten auf Platz neun. Für die Gäste sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt Hertha BSC den DSC Arminia Bielefeld, während SC Freiburg am selben Tag bei 1. FC Köln antritt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften