Kiel auf Aufstiegskurs

2. Bundesliga: Holstein Kiel – FC St. Pauli, 4:0 (2:0)

07. Mai 2021, 23:30 Uhr

FC St. Pauli steckte gegen Holstein Kiel eine deutliche 0:4-Niederlage ein. Kiel ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen St. Pauli einen klaren Erfolg. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 die Punkte geteilt.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Für das erste Tor sorgte Ahmet Arslan. In der 22. Minute traf der Spieler von Holstein ins Schwarze. Fin Bartels beförderte das Leder zum 2:0 der Gastgeber über die Linie (24.). Die Hintermannschaft von FC St. Pauli ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Das 3:0 für Holstein Kiel stellte Bartels sicher. In der 49. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. In der 67. Minute legte Janni Serra zum 4:0 zugunsten von Kiel nach. Letztlich kam Holstein gegen St. Pauli zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Das Konto von Holstein Kiel zählt mittlerweile 56 Punkte. Damit steht Kiel kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Mit nur 27 Gegentoren stellt Holstein die sicherste Abwehr der Liga. Holstein Kiel kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Bei FC St. Pauli präsentierte sich die Abwehr angesichts 51 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (50). Trotz der Schlappe behalten die Gäste den siebten Tabellenplatz bei.

Kiel hat nächste Woche Hannover 96 zu Gast. Kommenden Sonntag (15:30 Uhr) bekommt St. Pauli Besuch von Hannover.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe