Anzeige

EURO 2020 - Anpfiff zum Sportwetten-Ereignis des Jahres

10. Juni 2021, 11:16 Uhr

Austragungsort des Finals - das Wembley Stadion in London

Die Fußball-Europameisterschaft startet 11. Juni und Fußballfans weltweit sowie die gesamte Wettbranche stehen unter Spannung. Die Euro ist das größte Sportereignis Europas und das Highlight im Sportwetten-Sommer. 

Aufgrund der Pandemie musste der Wettbewerb um ein Jahr verschoben werden. Sicherheitskonzepte und Testungen erlauben nun aber eine begrenzte Anzahl von Stadionbesuchern, die endlich wieder für Stimmung sorgen werden. Die Europameisterschaft wird aufgrund des 60-jährigen Bestehens der UEFA an elf Austragungsorten abgehalten, u.a. in Rom, Baku, Amsterdam, London und München. So wird eine Fußball-EM mit 51 Spielen für Fans in ganz Europa geboten, für die sich insgesamt 24 Teams qualifiziert haben.

 
Die Favoriten auf die begehrteste Trophäe Europas kommen aus den Ländern mit den prestigeträchtigsten Ligen (Frankreich, England, Deutschland, Spanien und Italien). Aber auch Belgien und Titelverteidiger Portugal werden gute Chancen auf den Titel prognostiziert. Diese Teams überzeugen alle mit einem starken Kader aus Routiniers und Superstars wie Cristiano Ronaldo, Kylian Mbappé, Kevin De Bruyne oder Manuel Neuer. Aber was wäre ein Fußballturnier ohne Überraschungen. Auch diesmal ist mit groß aufspielenden Außenseitern zu rechnen! 

Die Sensation schlechthin ist wohl Griechenland bei der Fußball-EM 2004 in Portugal gelungen. Damals eroberten die Griechen mit viel Leidenschaft und defensiv perfekt eingestellt den Titel. Es kommt also nicht immer auf die namhaftesten Spieler an, auch ein gutes Teamgefüge und Zusammenhalt können Titelträume erfüllen oder platzen lassen. Neben Sportwetten auf den Gewinner der Europameisterschaft können auch Fußball-Wetten zu jedem Spiel der EM getippt werden, außerdem unzählige Ergebnis- und Spezialwetten. Interwetten bietet hierzu ein umfangreiches Wettangebot mit Top-Wettquoten zur EURO 2020. 

Mit dem Eröffnungsspiel, die Türkei trifft auf Italien, fällt der Startschuss zur Gruppenphase der Europameisterschaft. In sechs Gruppen kämpfen jeweils vier Mannschaften um den Einzug in die K.O.-Phase des Turniers, die mit Achtelfinalspielen startet. Anschließend folgen Viertel- und Halbfinale, um die zwei Teams, die sich dann am 11. Juli beim großen Showdown, dem Europameisterschaftsfinale in London, gegenüberstehen, zu ermitteln. Wer wird sich am Ende einer langen Saison durchsetzen und den Pokal in die Höhe stemmen? Spannung ist garantiert, wenn König Fußball Europa regiert und für Begeisterung bei Fans und Spielern sorgt! 

Kommentieren