Flittard II heimstark

Kreisliga C - Staffel 3: SpVg. Flittard II – RSV Rath-Heumar II (Sonntag, 13:00 Uhr)

11. Mai 2018, 09:03 Uhr

Die Reserve des RSV Rath-Heumar trifft am Sonntag mit der Zweitvertretung der SpVg. Flittard auf einen formstarken Gegner. Flittard II siegte im letzten Spiel souverän mit 10:0 gegen den SV Gremberg Humboldt II und muss sich deshalb nicht verstecken. Die 22. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Rath-Heumar II gegen den Dünnwalder Sportclub. Das Hinspiel zwischen dem RSV II und der SpVg. II endete 0:7.

Nach 26 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für die SpVg. Flittard II 58 Zähler zu Buche. Der Gastgeber kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (11-2-0). Offensiv sticht Flittard II in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 116 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist.

Der RSV Rath-Heumar II holte bisher nur drei Zähler auf fremdem Geläuf. Die Hintermannschaft des Gastes steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 119 Gegentore kassierte Rath-Heumar II im Laufe der bisherigen Saison. Der RSV II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 16.

Über vier Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die SpVg. II vor. Der RSV Rath-Heumar II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der SpVg. Flittard II zu stoppen. Bei Flittard II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ die SpVg. II das Feld als Sieger, während Rath-Heumar II in dieser Zeit sieglos blieb.

Die SpVg. Flittard II reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Sieger. Dagegen gewann der RSV II schon seit fünf Spielen nicht mehr. Daher sollte der RSV Rath-Heumar II für Flittard II in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren