22.01.2019

FCK: Angeblicher Burgfriede - Eklat um Hauptsponsor

Beinahe täglich Schlagzeilen und Interna in mehreren Medien - Drittligist 1. FC Kaiserslautern gibt derzeit ein chaotisches Bild ab. Der Weg zum großen Showdown im zerstrittenen Aufsichtsrat am Montagabend wurde selbst inszeniert. Doch statt personeller Veränderungen verkaufte der Klub der Öffentlichkeit einen befristeten Burgfrieden. Daraufhin keilte jedoch der Hauptsponsor dazwischen - um sich am Dienstagmorgen teilweise zu entschuldigen.

Den vollständigen Artikel auf kicker.de weiterlesen...

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe