31.03.2019

Bittere Niederlage im Abstiegskampf

3. Liga: Beim Mitkonkurrenten Energie Cottbus unterlag Fortuna Köln mit 4:3 (2:2)

Bild: Fortuna Köln

Vor 6184 Zuschauern, davon mehr als 60 aus Köln, gingen die Gastgeber in der siebten Minute durch einen verwandelten Strafstoß von Jürgen Gjasula mit 1:0 in Führung. Diese konnte Robin Scheu zwar in der 20. Minute ausgleichen, doch fast im direkten Gegenzug brachte Marcelo Freitas den FCE erneut mit 2:1 in Front (23.). Ebenfalls vom Punkt egalisierte anschließend Moritz Fritz noch vor der Pause für die Fortuna (2:2,41.). 

Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste in der 74. Minute durch ein Eigentor von Dimitar Rangelov sogar erstmals mit 2:3 in Front. Doch Fabian Holthaus mit dem 3:3 (80.) und Streli Mamba mit dem 4:3-Siegtreffer (86.) drehten das Spiel noch für Cottbus.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken