26.02.2016

Dank Ansetzung ganz nach oben?

Kreisliga C2: SC Weiler-Volkhoven II zurück zu alter Form?

Zum Rückrundenauftakt gastiert am Sonntag der SC Weiler-Volkhoven II bei den Raderthal Kickers. Mit einem Sieg über die Kickers würde die Tabellenspitze für Weiler in Sichtweite bleiben. Ob der SC Weiler-Volkhoven II die Gelegenheit am Schopf packen kann?

An diesem Sonntag erklingt der Startschuss für die Rückrunde. In der Kreisliga C2 geht es im Rennen um den begehrten Aufstiegsplatz eng zu. Derzeit steht dort der SC Borussia Lindenthal-Hohenlind IV (1./ 30 Punkte) auf dem ersten Tabellenplatz. Die torgefährlichste Truppe der Liga liefert sich derweil noch ein Kopf-an-Kopf Rennen mit dem SC Rondorf II (2./ 30 Punkte). Der hat zwar genauso viele Punkte wie die Lindenthaler erspielt, aber bei weitem nicht so viele Tore wie der Erstplatzierte geschossen. Für den SC Weiler-Volkhoven II sind die beiden Clubs noch in Reichweite. Viele Strauchler kann sich das Team von Trainer Gennaro Giuseppino allerdings in der Rückrunde nicht mehr erlauben, wenn man weiter um die Aufstieg mitspielen möchte.

Mit 24 Punkten steht das Team zum Trainer Giuseppino derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Nach einem gewöhnungsbedürftigen Start in der Hinrunde, konnte sich das Team wieder fangen und stieg zwischenzeitlich bis auf den ersten Tabellenplatz in der Liga auf. Gegen Ende der Rückrunde kam dann der Einbruch. Eine 0:4-Niederlage gegen den SV Agrippina Köln, die 0:1-Niederlage gegen Fortuna Köln III, eine Punkteteilung gegen das Tabellenschlusslicht Ford Niehl II (1:1) und die 1:2-Niederlage gegen den TPSK II am letzten Spieltag der Hinrunde, ließen das Team in der Tabelle wieder nach unten wandern. Überwintern musste die Giuseppino-Elf auf dem vierten Tabellenplatz.

Jetzt gastiert der SC Weiler-Volkhoven II am Wochenende beim Tabellenzehnten Raderthal Kickers . Im Hinspiel konnte man sich bereits 3:2 gegen die Kickers durchsetzen und Punkte sammeln. Mit einem Sieg am Wochenende könnte die Tabellenspitze in Reichweite rücken, auch weil sich die anderen Mannschaften im oberen Tabellendrittel diesem Sonntag vermutlich gegenseitig die Punkte klauen werden. Ditib Chorweiler II (3./ 26 Punkte) muss gegen den DSK Köln II (5./ 24 Punkte) und der SC Rondorf II (2./ 30 Punkte) gegen den SV Agrippina (6./ 24 Punkte) ran. Keine leichten Gegner für Konkurrenten der Volkhovener um die Aufstieg. 

Autor: Luise Kropff

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Raderthal Kickers

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Weiler-Volkhoven II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)