15.10.2015

Fressen oder gefressen werden

Im Topspiel der Kreisliga C2 steht nicht weniger als die Tabellenführung auf dem Spiel.

Die Kreisliga C2 hält für das Wochenende ein echtes Topspiel bereit: Der viertplatzierte DSK Köln II empfängt den Tabellenführer SC Köln-West-Volkshoven II zum Gipfeltreffen. Nur zwei Punkte trennen die beiden derzeit. Der DSK will mit einem Sieg den Tabellenführer stürzen.

Anders als die Bundesliga verspricht die Kölner Kreisliga C2 derzeit einen richtig spannenden Kampf um die Tabellenführung. Nur drei Punkte liegen zwischen Ligaprimus Weiler-Volkhoven II und dem Sechsten Chorweiler Ditib II. Im Topspiel des 10. Spieltags trifft mit dem DSK die stärkste Offensive der Liga auf die beste Defensive.

Der Tabellenführer fertige am vergangen Spieltag den TCF Köln III mit 8:1 ab und ist nun seit vier Spielen ohne Punktverlust. Im Idealfall wird das für die Gäste auch am Sonntag so bleiben. Doch die Aufgabe wird kein Selbstläufer für das Team von Trainer Gennaro Giuseppino.

Die Gastgeber befinden sich derzeit voll auf Kurs und kassierten die letzte und bislang einzige Niederlage am zweiten Spieltag. Im Schnitt knallt es im gegnerischen Gehäuse vier Mal pro Spiel. Den bislang höchsten Saisonsieg fuhr der DSK beim Gastspiel in Zollstock ein. Dort setzte es eine 1:11-Klatsche für das Schlusslicht der Liga.

Ob das Topspiel hält was es verspricht, wird der Sonntag zeigen. Bei einer Punkteteilung könnte der SC Rondorf lachender Dritter werden, der sich mit einem Sieg gegen Rot-Weiss Zollstock die Tabellenführung greifen könnte. Das Motto des Spiels lautet daher „Fressen oder gefressen werden“…

Autor: Oliver Stopperich

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

DSK Köln II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SC Weiler-Volkhoven II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)