20.05.2015

Nehrkorn gibt Rücktritt bekannt

Kreisliga C: Volkhoven II und Trainer Nehrkorn gehen am Saisonende getrennte Wege.

Nach eineinhalb Jahren gab Trainer René Nehrkorn seinen Weggang vom SC Weiler-Volkhoven II bekannt. Seine berufliche Belastung zwang ihn nach eigenen Aussagen zu diesem Schritt. Beide Parteien trennten sich im freundschaftlichen Einvernehmen.

Nehrkorn trainierte seit dem 1. Januar 2014 die Zweitvertretung vom SC Weiler-Volkhoven und rettete sie in der Saison 2013/2014 vor dem Abstieg. In der laufenden Saison wollte Nehrkorn mit den Volkhovenern aufsteigen. Doch nachdem sie lange in der Spitzengruppe mitgespielt hatten, verpassten sie am vergangenen Sonntag endgültig ihre letzten Aufstiegschancen. Nun entschied sich René Nehrkorn, aus privaten Gründen den Viertplatzierten der Kreisliga C1 im Sommer zu verlassen. „Ich habe gerne die zweite Mannschaft von Weiler-Volkhoven trainiert und es hat mir überwiegend Spaß gemacht, da wir in der kurzen Zeit recht viel Erfolg hatten.“

Weilers Spielbetriebsleiter Hendrik Eberhard bedauerte den Schritt des Trainers: „Wir sind mit René als Trainer hoch zufrieden und hätten gern weiter mit ihm gearbeitet. Dennoch kann ich die privaten und beruflichen Gründe von Nehrkorn nachvollziehen und auch akzeptieren.“ Zu dem erklärte er: „Wir haben zwar versucht, René solange wie möglich die Tür offen zuhalten, damit er einen geeigneten Assistenten finden kann, der sich mit ihm die Trainingsarbeit teilt. Das leider nicht geklappt. Wir haben uns mit René gemeinsam dafür entschieden, dass wir nun seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt geben.“

Autor: Joris Krüger

Kommentieren