10.04.2018

Neues Logo auf der Fortuna-Brust

Im nächsten Heimspiel wird der Spruch „VORSORGE – VOLL OKAY!“ auf den Trikots der Kölner Spieler zu sehen sein.

Gegen Preußen Münster am kommenden Samstag wird nicht wie gewohnt der Hauptsponsor HIT auf den Fortuna-Jerseys werben. Stattdessen macht die Handelsgruppe Dohle ihren Platz auf dem Trikot frei und unterstützt auf diese Weise die Aktion des Fortuna-Partners AOK, der damit auf die Wichtigkeit der Vorsorge aufmerksam machen möchte. Neben dem Feld wird diese Aktion durch zahlreiche Informationsangebote zur Vorsorge für die Stadionbesucher begleitet.

Cornel Wachter war es, der vor 20 Jahren die Idee zu dieser Art Aktionen im Deutschen Fussball hatte. Jetzt freut er sich über die Umsetzung bei seiner Fortuna und streifte nach und nach Dr.Mark Benecke, Guido Cantz, Frank Schätzing, Jürgen Bergener von der ARD-Sportschau, Bodo Bach oder Mariele Millowitsch öffentlichkeitswirksam das Vorsorgetrikot über. Annette Frier wird bei einem „Trikottermin“ am Mittwoch folgen.

„Uns sind vor allem die Themen Kindergesundheit und Vorsorge sehr wichtig. Die Kooperation mit Fortuna Köln hilft uns dabei, mehr Menschen zu diesen Themen zu sensibilisieren", freut sich Jürgen Engels, Regionaldirektor AOK Köln, über das Zustandekommen der Aktion. „Uns als Fortuna ist Vorsorge wichtig. Zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg möchten wir das Spiel gegen Preußen Münster nutzen, um auf die Vorsorge aufmerksam zu machen. Es freut uns sehr, dass wir es mit unserem Netzwerk schaffen, eine solche Botschaft von einem Partner wie der AOK zu präsentieren“, so Michael W. Schwetje, Geschäftsführer der Fortuna Köln Spielbetriebsgesellschaft mbH. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften