Wer schnappt sich den Herbstmeistertitel?

Kreisliga D: Spitzenreiter BV Wiesdorf fährt am Sonntag nach Türk Genc II, um Weihnachten als Tabellenführer feiern zu können.

25. November 2016, 14:31 Uhr

Es ist das prickelnde Duell am vorletzten Spieltag der Kreisliga D3 vor der Winterpause, das voraussichtlich das Rennen um den inoffiziellen Titel der Herbstmeisterschaft entscheiden wird. Für den Tabellenzweiten Türk Genc SV Köln II, der nur zwei Zähler hinter den Wiesdorfern steht, bedeutet das direkte Duell die letzte Chance, noch an der BVW vorbeizuziehen. Wiesdorfs Trainer Gürsel Kahilogullari jedoch möchte die Spitzenposition keinesfalls wieder her geben. Doch auch im Falle einer Niederlage wäre der Coach trotz des zweiten Ranges hinter dem Konkurrenten zufrieden.

Kahilogullari hat eine vollzählige Mannschaft ohne Ausfälle zur Verfügung. Logisch, dass er selbstbewusst Türk Genc II herausfordert: „Wir wollen als Herbstmeister in die Winterpause gehen. Das ist unser Ziel. Wir haben in den letzten zwei Wochen gut trainiert." 28 Punkte hat sein Team schon gesammelt und nur zweimal verloren – und zwar gegen die direkten Konkurrenten aus dem oberen Tabellendrittel. Noch einmal soll das am Sonntag nicht passieren, auch wenn Kahilogullari eine kämpferisch starke Mannschaft und ein intensives Spiel erwartet. „Das ist der Unterbau eines Kreisliga B-Teams. Die haben sicherlich großes Interesse daran, aufzusteigen“, weiß er um die Ambitionen der Gegner. Doch selbst im Falle einer Niederlage sei der BVW-Trainer zufrieden mit den Ergebnissen der Hinrunde.

Die Ruhe im Verein könnte auch mit der Gewissheit zu tun haben, in der Rückrunde noch stärker auftreten zu können. In der Winterpause werden fünf Neuzugänge den Kader noch einmal verstärken. „Die sind gute Freunde der Mannschaft. Da hat man es als Trainer natürlich leicht“, freut sich Kahilogullari. Zudem trainiert das besagte Quintett schon seit Saisonbeginn mit den neuen Mitspielern zusammen und ist komplett in der Mannschaft integriert. Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison mit einem anschließenden Aufstieg in die C-Liga?

Doch soweit mögen sie beim BV Wiesdorf noch garnicht denken. Denn am Sonntag steigt das Finale um die Herbstmeisterschaft, das um 12:45 Uhr auf dem Ascheplatz des TGSV Köln an der Von-Bodeschwingh-Straße eröffnet wird. Ein echtes Finale um die Winterkrone, die sich das siegreiche Team unter den Weihnachtsbaum legen darf.

Autor: Julian Schwarzhoff

Kommentieren