12.05.2019

Windeck ist Gastgeber für Flittard

Landesliga - Staffel 1: TSV Germania Windeck – SpVg. Flittard (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag trifft der TSV Germania Windeck auf die SpVg. Flittard. Am vergangenen Sonntag ging der TSV Germania Windeck leer aus – 0:1 gegen den SC Fortuna Köln II. Die SpVg. Flittard dagegen schlug den FC Hertha Rheidt am Sonntag mit 3:2 und hat somit Rückenwind. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Windeck hatte mit 3:0 gewonnen.

Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass die Heimmannschaft in dieser Zeit nur einmal gewann. Neun Siege, zwei Remis und 13 Niederlagen hat der TSV Germania Windeck derzeit auf dem Konto. Windeck steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Im Angriff brachte der TSV deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 30 geschossenen Treffern erkennen lässt.

Die SpVg. Flittard muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Acht Siege, ein Remis und 15 Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto. Mit lediglich 25 Zählern aus 24 Partien steht der Aufsteiger auf einem Abstiegsplatz. 38:64 – das Torverhältnis von Flittard spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nachdem die SpVg. die Hinserie auf Platz 16 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt die SpVg. Flittard aktuell den elften Rang. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Germania Windeck

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SpVg. Flittard

Noch keine Aufstellung angelegt.