Teammanagerbericht: SpVg. Rheinkassel-Langel II

Autor: Alex Hilmer

07.04.2014

Vor den Wochen der Entscheidung

Die 2.Mannschaft von Rheinkassel-Langel hat sich nach dem Stotterstart in der Rückrunde nun wieder gefangen. Durch die Niederlage von Fühlingen in Roggendorf unter der Woche, war man wieder Tabellenführer und wollte vor den Wochen der Entscheidung diese auch verteidigen.
Doch man tat sich auf dem Ossendorferkleinascheplatz von Beginn an sehr schwer und so kamen die Ossendorfer zu ihren ersten kleinen Chancen. Doch wie aus dem Nichts konnte John Kwennah, mit einer feinen Einzelleistung die 1:0 Führung erzielen.
Leider konnte auch die Führung nicht die erhoffte Ruhe ins Spiel bringen und so schleppte man sich in die Halbzeitpause. In der Halbzeit wurden dann kleinere Änderung und Korrekturen gemacht damit das Spiel, egal wie, gewonnen würde.
Elf Minuten waren erst gespielt da überschattete eine schwere Verletzung eines Ossendorfer Spielers, der sogar vom Krankenwagen abgeholt werden musste, das Spiel.
Vielleicht war es die Unterbrechung, vielleicht auch der Schock für den Gegner, jedoch kam nach dieser 30-minütigen Pause die SPVG wesentlich besser ins Spiel. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Jörg Wahn ein schönes Tor von der Strafraumkante. Nun war der Bann gebrochen, nach einem Foul an Kamil Ktacz erzielte Felix Stahn per Elfmeter das 3:0 und Wowa legt kurz danach noch einen drauf und erzielte den, im Endeffekt, gerechten 4:0 Endstand.

Durch die Siege von Fühlingen und Ditib geht es nun in die Wochen der Entscheidung. Am Sonntag spielt die 2.Mannschaft der SPVG in Fühlingen um danach am Ostermontag Zuhause Ditib Türk zu empfangen.


Kommentieren

Aufstellungen

SC Germania Ossendorf 1894 II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SpVg. Rheinkassel-Langel II

Noch keine Aufstellung angelegt.